MATERIALKUNDE

  • Naturfaser, die aus der Baumwollpflanze hergestellt wird

  • robust sowie hohe Reißfestigkeit

  • Hautfreundlich und geringes Allergiepotenzial

  • wird bereits seit rund 7.000 Jahren zur Herstellung von Bekleidung verwendet und macht heute 75 % aller verwendeten Naturfasern aus

  • Auch deine geliebte Jeans besteht aus Baumwolle

  • Wasch-Tipp: je nach Fasermischung und Farbe bei 30 bis max. 40 Grad im Schon- oder Normalwaschgang und mit Color- oder Feinwaschmittel waschen

  • Traditionelle Naturfaser, die aus den Kokons der seidenspinnenden Raupen gewonnen wird

  • Luxuriöse. glänzende Optik, knittert kaum

  • Leichtes, unvergleichbares Tragegefühl

  • Wärme- und kälteisolierend

  • Verwandte Stoffe, die ebenso aus dem Seidengarn hergestellt werden, sind beispielsweise Chiffon, Taft oder Satin

  • Wasch-Tipp: schonende, kalte oder kurze lauwarme Handwäsche mit speziellem Seidenshampoo oder - waschmittel

  • Polyamid war die erste reine Kunstfaser auf dem Markt, die bereits in den 30er Jahren entdeckt wurde

  • Nylon als Erzeugnis von Polyamid ist durch die Nylonstrumpfhose schnell bekannt geworden

  • zart und leicht wie Seide, aber robust und langlebig wie Baumwolle

  • elastischer als Polyester, aber gleichzeitig ebenso formbeständig

  • pflegeleicht und schnelltrocknend

  • Wasch-Tipp: maximal 40 Grad im Schonwaschgang

  • Wird aus Cellulose hergestellt und bietet eine vegane Alternative zu Seide

  • hautfreundlich und atmungsaktiv, lädt sich nicht statisch auf

  • glatt und weich, fühlt sich an wie Seide und ähnelt ihr auch optisch

  • Andere Bezeichnungen: Kunstseide, Kupferseide

  • Wasch-Tipp: bei bis zu 30 Grad im Schonwaschgang mit Feinwaschmittel waschen

  • Beliebte Naturfaser, die von Tieren wie Schafen, Ziegen, Alpakas oder Kaninchen gewonnen wird

  • Der Begriff Schurwolle drückt aus, dass die Wolle von lebenden Tieren stammt

  • Kleidungsstücke aus Wolle wärmen und sind daher die idealen Begleiter für den Winter

  • Je nach Art und Verarbeitung der Wolle unterscheidet sich auch ihr Tragekomfort: Merinowolle ist beispielsweise kaum kratzig und sehr angenehm zu tragen

  • weitere Arten von Wolle sind zum Beispiel Mohair, Kaschmir oder Angorawolle

  • Wasch - Tipp: je nach Kleidungsstück entweder schonende Handwäsche bei maximal 30 Grad oder im Wollwaschprogramm mit speziellem Wollwaschmittel waschen 

  • Traditionelles und beliebtes Naturmaterial das aus der Flachspflanze gewonnen wird

  • kühlend und luftdurchlässig, daher ideal im Sommer

  • Natürliche Optik

  • Reißfest und robust

  • Hautfreundlich und Schmutz resistent

  • Wasch-Tipp: bei 30 - 40 Grad im Schonwaschgang, ohne Weichspüler waschen

  • Halbsynthetischer Stoff auf Basis vom nachwachsenden Rohstoff Cellulose

  • wird ohne Verwendung von Erdöl hergestellt

  • Weich, glatt und ein tolles Gefühl auf der Haut, besonders angenehm im Sommer

  • Andere Bezeichnungen: Rayon, Kunstseide

  • Die nachhaltigsten Viskose-Arten bzw. enge verwandte Stoffe sind Tencel ( Lyocell ) und Modal

  • Wasch-Tipp: bei 30 Grad im Schon- bzw. Feinwaschgang und mit Feinwaschmittel waschen

  • Gilt aufgrund der glänzenden und eleganten Optik als Kunstseide

  • wird ebenso wie Viskose o.Ä. aus Zellulose hergestellt, jedoch in einem speziellen Verfahren mit Essigsäure kombiniert

  • weiches und leichtes Tragegefühl

  • pflegeleicht und schnell trocknend

  • Wasch-Tipp: 30 Grad im Schonwaschgang

 

 

 

 

Vintage & Secondhand Mode

Kölner Straße 11

51766 Engelskirchen

Telefon:  + 49 (0) 2262 7297125

Email:

unikatvintagesecondhand@gmail.com